Neuseeland 2009

Neuseeland. Ein traumhaftes Reiseziel, wäre die Anreise nicht so lang. Zwei Mal 12 Stunden und eine Pause beim Umsteigen. Der Norden geschäftiger mit den Städten Auckland und Wellinton, thermal aktiv und damit teilweise streng riechend. Die Südinsel mit leckerem Wein, Gletschern und Fjorden. Außerdem ein Skizentrum in Queenstown.

Argentinien 2008

Eine Reise durch das ganze Land: Von Buenos Aires aus in den Süden nach Patagonien, in den Osten zur Peninsula Valdés, in den Norden nach Iguazú und den Westen nach Mendoza. Buenos Aires war für uns ein etwas gefährliches Pflaster, aber wenn man die übliche Vorsicht walten lässt, geht das auch. Den Malbec aus Mendoza Weiter lesen »

Madagaskar 2007

Madagaskar: Das außergewöhnliche dieser Insel östlich von Afrika ist seine endemische Tierwelt. Lemuren findet man orginär nur hier. Wir bereisen das Land, „wo der Pfeffer wächst“ und das mit die beste Vanille der Welt hervorbringt, auf unterschiedlichste Arten: im Bus, der Bahn oder dem Boot. Nur selber Autofahren mochten wir dort nicht. Sensationell ist die Weiter lesen »

Thailand 2006

Unser erster Besuch in Thailand gilt dem Norden des Landes. Die Küche hat außergewöhnliche Geschmackserlebnisse zu bieten, allerdings sollte man auch keine Vorbehalte gegen scharfes Essen haben. Und scharf mein hier wirklich Scharf (ich sage nur Laotischer Papaya Salat!). Die Unterkünfte sind gepflegt, die Menschen sehr freundlich. Die Fortbewegung ist unproblematisch, egal ob Bus, Bahn Weiter lesen »

Venezuela 2005

Die Berichte über die Kriminalität in Venezuela waren nicht wirklich beruhigend. Aber bei genauerem Hinsehen betrifft das fast nur Caracs. In den östlichen Provinzen ist die Militär Präsenz zwar doch schon deutlich sichtbar, aber das stört kaum. An das Fliegen mit den kleinen Chestnas  muss man sich auch gewöhnen. Wir kommen aber gut überall hin. Weiter lesen »

Namibia 2004

Ein Zelt auf dem Dach eines Autos, das soll bequem sein? Ja ist es und furchtbar praktisch dazu. Entgegen unserer ursprünglichen Planung haben wir, mit Ausnahme der größeren Städte, nur darin übernachtet. Erstaunt hat uns in Namibia die Sprachkenntnisse der Bevölkerung: die Schwarzen konnten häufig Deutsch (sie sind auf Farmen mit deutschen Eigentümern groß geworden), Weiter lesen »

Canada ~ Maritimes 2003

Canada ist auch so groß, dass man es nicht in vier Wochen komplett bereisen kann. Diesmal nehmen wir uns die Maritimes (Nova Scotia und Neufundland) vor. Es war Lobster Season, diese leckeren Viecher gab es den ganzen Urlaub bis zum Abwinken und das für kleines Geld. Die Tidal Bore in Truro ist sensationell. Halifax überrascht Weiter lesen »

Spanien 2002

Gabi nutzt ihre freie Zeit für einen Sprachkurs, Jan kommt dann für den zweiten Teil der Reise nach. Salamanca ist Kulturhauptstadt Europas, während Gabi ihre spanisch Kenntnisse aufbessert. Am Wochenende ist die alles proppe voll. Während der Urlaubszeit überrascht uns noch Schnee eines Morgens, die verschiedenen Gebiete stellen sich sehr unterschiedlich dar. Wir stellen fest, Weiter lesen »

Australien 2001

Australien. Ein ganzer Kontinent in 2 Monaten? Nein, das geht schon vom Klima nicht. Bei uns musste der Norden (Darwin) und die Nord-West Küste ausfallen. Und weite Teile des Landesinneren, aber das ist eh nicht so spannend. Die Fahrt auf dem Stuart Highway war Action genug. Tasmanien sollte man auf keinen Fall auslassen, eine klimatische Weiter lesen »

Südafrika 1999

Eine Reise von West nach Ost mit dem eigenen Wagen. Kein 4WD, aber halbwegs Gelände tauglich. Kapstadt ist eine moderne Großstadt, wo man sich mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen frei bewegen kann, Johannisburg dagegen eine, in die wir uns nicht wirklich reingetraut haben. Die Weine der Region sind allesamt sehr lecker. Der ehemals englische Einfluss tritt Weiter lesen »